Diploma

Festival

Der Master Contemporary Arts Practice der Hochschule der Künste Bern freut sich, mit "Interlaced" die 2022er Ausgabe des Diplomfestivals zu präsentieren. Wir freuen uns, wieder im Kunsthaus Centre d'art Pasquart und an anderen Orten in Biel zu sein.



Dem Verlauf unseres Studiums folgend, bringt das Festival 23 Diplomand*innen zusammen, die in den Disziplinen Fine Arts, Sound Arts, Performance Art und Literarisches Schreiben/Übersetzen arbeiten.


Wir laden Sie herzlich nach Biel ein. Besuchen Sie unsere Ausstellung im Kunsthaus Pasquart und erkunden Sie eine Klangskulptur und Installation im Treppenhaus und im Dachstock Alte Krone und in La Voirie. Schauen Sie sich unsere Live-Performances an und lauschen Sie den literarischen Lesungen.


Behalten Sie stets unseren Programmteil im Blick und erkunden Sie die Profile der Künstler*innen auf dieser Seite.


Wir gratulieren unserer Diplomklasse zu dieser großartigen Leistung!


Wir danken auch unserem Team und den Dozierenden für Ihr stetiges Engagement!


Nicht zuletzt danken wir dem Kunsthaus Centre d’art Pasquart für die langjährige Zusammenarbeit und Unterstützung unseres Festivals.


Geniessen Sie das Festival!


Andrea Gohl, Studiengangleiterin MA Contempoarary Arts Practice
Andi Schoon & Thomas Strässle, Fachbereichsleiter Y Institut

The Master Contemporary Arts Practice of the Bern Academy of the Arts is pleased to present "Interlaced", the 2022 edition of the diploma festival. We are pleased to be back at the Kunsthaus Centre d'art Pasquart and other venues in Biel.


The festival brings together 23 diploma students working in the disciplines of Fine Arts, Sound Arts, Performance Art and Literary Writing/Translation.


We cordially invite you to Biel. Visit our exhibition at Kunsthaus Pasquart and explore a sound sculpture and installation in the stairwell and attic of Alte Krone and La Voirie. Watch our live performances and listen to the literary readings.


Always keep an eye on our program and explore the artists' profiles on this page.


Congratulations to our graduating class on this great achievement!


We also thank our team and the lecturers for their constant commitment!


Last but not least, we thank the Kunsthaus Centre d'art Pasquart for their longstanding collaboration and support of our festival.


Enjoy the festival!


Andrea Gohl, Head of the MA Contempoarary Arts Practice program


Andi Schoon & Thomas Strässle, Head of Department Y Institute

Partners

MA Contemporary

Arts Practice

Der Master Contemporary Arts Practice an der Hochschule der Künste Bern ist ein zweijähriges, multidisziplinäres Programm, das sich auf die vier Studienbereiche Fine Arts, Sound Arts, Literarisches Schreiben/Übersetzen und Performance Art konzentriert. Der Studiengang, der auf ein nationales und internationales Netzwerk zurückgreift, ist der einzige dieser Art in der Schweiz. Das Programm zielt darauf ab, eigenständige künstlerische Positionen in einem Kontext kollektiver und interdisziplinärer Beziehungen zu fördern. Individuelle Mentorats-Sitzungen und Gruppenseminare ermöglichen den Austausch zwischen Studierenden und Lehrenden über verschiedene Kunstsparten hinweg.

Die Masterstudierenden profitieren von einer sehr persönlichen Betreuung und von Kursen, die sich sowohl auf Theorie als auch auf Fragen der künstlerischen Praxis konzentrieren. Zu den gemeinsamen Veranstaltungen gehören Studienreisen und Theorieseminare, Diskussion der eigenen Arbeiten in Kolloquien und die Präsentation von Projekten bei öffentlichen Veranstaltungen. Eine hervorragende Infrastruktur – Ateliers - und Tonstudios, Werkstätten und Mediathek - bildet den Rahmen für diesen Masterstudiengang, der nur an der Hochschule der Künste Bern HKB studiert werden kann.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website www.hkb-cap.ch.



The MA Contemporary Arts Practice at Bern University of the Arts is a dynamic two-year, multi-disciplinary program focusing on the four study areas, Fine Arts, Sound Arts, Literary Writing/Translation, and Performance Art. Drawing upon a national and international network, this is the only such course in Switzerland. The program aims to foster independent artistic positions in a context of collective and interdisciplinary relationships. Individual mentoring sessions and group seminars enable exchanges among students and teaching staff across different fields of art.

Master’s students benefit from highly-personalized tutoring and courses that focus on both theory and issues of artistic practice. Joint events include study trips and theoretical seminars; presentations of students’ own work for discussion at colloquies; and showcasing projects at public events. An excellent infra­structure – artist and recording studios; mechanical workshops; and media libraries – provides the framework for this Master’s course, which can only be studied at Bern University of the Arts HKB.

For more information please visit our website at www.hkb-cap.ch.



Contact

MA Contemporary Arts Practice
Hochschule der Künste Bern / Haute école des arts de Berne
Schwabstrasse 10
CH-3018 Bern
cap@hkb.bfh.ch

Sekretariat MA Contemporary Arts Practice
+41 31 848 42 02


Colophon

Design & Code: Début Début

Background: Alain Brusch